Nachhaltigkeit

Fördermittel - National

Förderprogramme des BMWi - Energie und Heizen

Fördermöglichkeiten

Nachfolgend finden Sie Förderprogramme und aktuelle Ausschreibungen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie im Förderbereich Energieeffizienz und Heizen mit erneuerbaren Energien.

Zusatzförderung zum MAP für die Ersetzung besonders ineffizienter Heizungsanlagen oder die Integration einer heizungsunterstützenden Solarthermieanlage in Kombination mit einer Optimierung des gesamten Heizungssystems.
Mehr lesen >>>

Förderung des Ersatzes von Heizungspumpen und Warmwasserzirkulationspumpen durch hocheffiziente Pumpen sowie der hydraulische Abgleich am Heizsystem.
Mehr lesen >>>

Förderung des Baus von hochinnovativen Wärmenetzsystemen der vierten Generation zur nachhaltigen Versorgung von gewerblichen Prozessen mit Niedertemperaturwärme bis max. 95°C.
Mehr lesen >>>

Förderung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) bei der Inanspruchnahme qualifizierter Energieberatungen.
Mehr lesen >>>

Förderung von Maßnahmen, welche die Strom- oder Wärme­effizienz deutlich erhöhen und damit zur Senkung des Energie­verbrauchs beitragen.
Mehr lesen >>>

Förderung zur Umsetzung von effektiven Maßnahmen zur Schaffung von energieeffizienten Unternehmensprozessen, um Investitionen in Energieeffizienz und CO2-Minderung schneller rentabel zu machen (Nachfolgeprogramm zu „STEP Up!").
Mehr lesen >>>

Marktanreizprogramm zur Förderung von Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt, wie Solarthermie, Biomasse und Wärmepumpen.
Mehr lesen >>>

Förderung von stationären Kälte- und Klimaanlagen, die mit nicht-halogenierten Kältemitteln betrieben werden sowie Klimaanlagen, mit denen elektrisch betriebene Busse ab Werk ausgerüstet oder elektrisch betriebene Schienenfahrzeuge  nach- oder umgerüstet werden.
Mehr lesen >>>

Förderung von Unternehmen, die mit innovativen digitalen Lösungen ihren Endkunden helfen einen oder mehrere der Energieträger Strom, Öl, Gas, Biomasse, Wärme, Kälte bzw. Primärenergie zu sparen.
Mehr lesen >>>