Nachhaltigkeit

Initiativen - Regional

Luftgütepartnerschaft

Hamburger Unternehmen für die Luftreinhaltung

Die Luftgütepartnerschaft wurde gemeinsam von der Freien und Hansestadt Hamburg und der Hamburger Wirtschaft ins Leben gerufen, um einen Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität zu leisten. Mit ihrem Beitritt bekennen sich Unternehmen zur Reduzierung der verkehrsbedingten Luftschadstoffe in der Freien und Hansestadt Hamburg.

Die Luftgütepartnerschaft unterstützt Unternehmen dabei, einen Beitrag zur Verringerung der Belastung durch Stickoxid und Feinstaub zu erbringen. Dafür kommt alles auf den Prüfstand: Geschäftsreisen, Arbeitswege der Beschäftigten, Fuhrpark. Ziel ist es, den motorisierten Verkehr etwa durch die optimale Auslastung von Fahrzeugen, die Vermeidung von Dienstreisen sowie durch die Motivierung der Mitarbeiter, das Auto stehen zu lassen, so weit wie möglich zu reduzieren.

Vorteile für Unternehmen

Im Rahmen der Luftgütepartnerschaft werden Hamburger Unternehmen für die Thematik Luftreinhaltung und schadstoffarme Mobilität sensibilisiert und erhalten:

  • eine kompetente Erstberatung zur Umsetzung konkreter Maßnahmen,
  • die Möglichkeit zum Austausch mit Gleichgesinnten durch die Teilnahmen an Partner-Foren,
  • das Logo der Luftgütepartnerschaft zur Nutzung auf der Unternehmenswebsite und Unternehmensbroschüren oder Fahrzeugen,
  • die Option zur Nutzung von Sonderangeboten wie z.B. Sonderrabatte auf Spritspartrainings,
  • die Chance aktiv einen Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität in Hamburg zu leisten,
  • die Möglichkeit durch eine bestimmte erbrachte Maßnahme in der Luftgütepartnerschaft auch Umweltpartner zu werden, da die Luftgütepartnerschaft im Rahmen der UmweltPartnerschaft den Bereich Mobilität abdeckt.

Ansprechpartner

Geschäftsstelle Luftgütepartnerschaft
Behörde für Umwelt und Energie
Meike Poschmann
Neuenfelder Straße 19
21109 Hamburg

luftguetepartnerschaftbue.hamburg.de


Weitere Informationen

Luftgütepartnerschaft Hamburg