Standards & Zertifizierungen

SA 8000

Der Social Accountability 8000 Standard, ist ein weltweit anerkannter Standard für soziale Compliance, der zu einer Verbesserung von Arbeitsbedingungen führen soll. Der Standard basiert auf den Koventionen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte sowie des Übereinkommens der Vereinten Nationen. Der Standard eignet sich besonders für international tätige Unternehmen, die ihr verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln stärken und kommunizieren wollen, sowie für Zulieferer von Produkten und Handelsketten - unabhängig von ihrer Größe, der Branche oder des Standorts.

Die Themen des Standards umfassen

  • Kinderarbeit
  • Zwangsarbeit
  • Arbeitsschutz
  • Versammlungsfreiheit und das Recht auf Tarifverhandlungen
  • Diskriminierung
  • Disziplinarverfahren
  • Arbeitszeit
  • Vergütung
  • Managementsysteme

Vorteile einer SA 8000 Zertifizierung

Die SA 8000 Zertifizierung ist für alle Unternehmen, unabhängig von Größe, Branche und Standort, anwendbar. Mit der Zertifizierung können Unternehmen dokumentieren, dass das Unternehmen auf den Schutz und die Einhaltung sozialer und arbeitsrechtlicher Standards achtet und soziale Verantwortung übernimmt. Durch die Einführung und die Orientierung an die Mindestanforderungen des Standards können im Unternehmen die Arbeitsbedingungen und der Gesundheitsschutz verbessert und ein sicheres Arbeitsumfeld geschaffen werden. Des Weiteren wird durch die Zertifizierung das Vertrauen der Öffentlichkeit, Kunden und Partner gestärkt und deren Anforderungen erfüllt. Unternehmen können Wettbewerbsvorteile gegenüber anderen Unternehmen generieren, die keinen SA 8000 Standards besitzen und ihre Produktion und Arbeitsbedingungen nicht nach sozialen Aspekten ausrichten.