Herbert Voigt

Kontakt

Herbert Voigt GmbH & Co. KG
Krokamp 87
24539 Neumunster

Jörg Gutschlag
Geschaftsführung
Tel.: +49 4321 873 – 1013
Mail: joerg.gutschlagvoigt-logistik.de

www.voigt-logistik.de

Unternehmenswerte nach außen dargestellt nach innen gelebt

Welche Unternehmenswerte verkörpert das Unternehmen Voigt?

  • Kontinuität: Wir sind ein mittelständiges Familienunternehmen aktuell in der dritten Generation und werden es an die vierte Generation weitergeben
  • Wertschätzung der Mitarbeiter – unsere Mitarbeiter – sind Voigt
  • Investitionsbereitschaft
  • Wachstum, wir schaffen qualifizierte Arbeitsplätze

Voraussetzung, dass wir Unternehmenswerte nach außen glaubhaft darstellen können, ist natürlich, dass wir diese Werte im Unternehmen auch leben.

„Generationenvielfalt? Geht doch!“
Ilona Coslin, Mitarbeiterin der Herbert Voigt GmbH Herbert Voigt GmbH

Handlungsmaxime ist dabei:

  • Kontinuität in der Unternehmensführung und frühzeitig der nächsten Generation die Verantwortung übergeben
  • dem Mitarbeiter immer wieder das Gefühl geben, dass er für die Firma eine wichtige Funktion wahrnimmt und das es keinen Unterschied macht, ob der Mitarbeiter im Lager Stapler fährt oder die Geschicke auf oberster Ebene lenkt.
  • aus der Führungsebene mit jedem Mitarbeiter das persönliche Gespräch führen
  • Ein offenes Ohr für Anliegen der Mitarbeiter zu haben, ob Verbesserungsvorschlag, Anpassung von Arbeitsbedingungen an die persönliche Situation oder…
  • Immer wieder junge Menschen auszubilden und die Mischung zwischen erfahrenen und neu lernenden Mitarbeitern zu realisieren
  • Mitarbeitern aber auch zu erklären, dass das Unternehmen wirtschaftlich arbeiten muss, um im Wettbewerb zu bestehen und investieren zu können

Nach der Gründung wurde der Sitz des Unternehmens in der zweiten Generation nach Neumünster verlegt. Der Senior steht dem Unternehmend heute noch beratend zur Seite. Die vierte Generation, Sohn des geschäftsführenden Gesellschafters, bereitet sich gerade intensiv auf seine kommende Rolle vor. Das heißt, wir zeigen unseren Mitarbeitern, dieses Unternehmen behält auch weiterhin den Charakter eines Familienunternehmens und wird nicht verkauft.

Betrachten wir einmal die Entwicklung zum Logistikdienstleister, so können wir feststellen, dass alles mit dem Transport begonnen hat. Viele Fahrer, die meisten seit mehr als zwanzig Jahren bei Voigt, haben den Grundstein der Entwicklung des Unternehmens gelegt. Dessen sind wir uns sehr bewusst. Entsprechend hohen Stellenwert haben die Fahrer und das bringen wir im täglichen Gespräch und bei allen Anlassen auch sehr deutlich zum Ausdruck. Aber nicht nur in der Beziehung zu dem Mitarbeiter Fahrer sondern auch in der Ausstattung seines Fahrzeugs. Unsere Fahrzeuge haben im Fernverkehr alle Assistenten, die der Sicherheit dienen, wie Spurhalteassistent, Abstandswarnradar und den Komfort des Fahrers erhöhen z. B. eine Standklimaanlage.

Befragen Sie einen Fahrer nach seinem Verhältnis zum Unternehmen, so wird er Ihnen antworten: Ich bin stolz, ein Mitarbeiter von Voigt zu sein. Was kann eine Unternehmensführung mehr wollen!

Das gleiche Phanomen begegnet Ihnen bei dem Mitarbeiter der nationalen und internationalen Spedition. Auch diese Mitarbeiter sind stolz, Voigt zum führenden Unternehmen im hohen Norden gemacht zu haben. Dabei gibt es eine Mischung aus erfahrenen und jungen Mitarbeitern, aus weiblichen und männlichen Mitarbeitern, die ein gemeinsames Ziel haben, das Unternehmen immer wieder auf die Bedürfnisse der Kunden einzustellen und unsere Position im Markt weiter auszubauen. Um das Wachstum und den Generationswechsel darstellen zu können, bilden wir seit vielen Jahren ca. 15–20 Auszubildende je Ausbildungsjahr in den Berufen Kaufmann für Speditions- und Logistikdienstleistungen, Fachlagerist, Fachkraft für Lagerlogistik und Berufskraftfahrer aus. Deswegen gilt bei Voigt: zu einem ganz großen Teil sind unsere Mitarbeiter aus dem von uns ausgebildeten Nachwuchs rekrutiert worden. Und es geht noch weiter. Wir versuchen sowohl durch interne als auch durch externe Schulungen, durch intensiven Sprachunterricht die Mitarbeiter weiter zu qualifizieren und oder in führende Positionen zu bringen. Kurz gesagt, wir leben es, dass unsere Mitarbeiter der wichtigste Faktor in unserem Unternehmen sind. Deswegen haben wir in unserem Unternehmen auch eine sehr geringe Fluktuationsrate, weil sich die Mitarbeiter wohl fühlen und die Möglichkeit der internen Weiterqualifikation nutzen.

In konkreten Zahlen heißt das bei mehr als 500 Mitarbeitern in der Firmengruppe:

  • weniger als 1 % Mitarbeiter, die das Unternehmen in Richtung des Wettbewerbs verlassen
  • ca. 4 % Neueinstellungen p.a., um das Wachstum sicherstellen zu können

Das Ganze ist gepaart mit der Investitionsbereitschaft des Unternehmens in neue Technologien und die Erweiterung um neue Geschäftsbereiche. So sind die Kapazitäten in der Warehouse-Logistik in den beiden vergangenen Jahren mehr als verdoppelt worden und die Zahl der Mitarbeiter ist parallel sehr deutlich gestiegen. Durch das rasante Wachstum ist es notwendig geworden, Mitarbeiter weiter zu qualifizieren, damit diese Vorarbeiterfunktionen übernehmen und durch Mitarbeiter vom Arbeitsmarkt und oder Zeitarbeiter ersetzt werden können.

Wir sagen, wir schaffen Arbeitsplätze und tun es auch.

Zusammenfassend sagen wir, dass wir uns als Familie bei Voigt verstehen.

  • jeder leistet an seiner Stelle einen Beitrag
  • alle Familienmitglieder werden gleich respektiert
  • jeder bringt sein Talent ein

Alle – Mitarbeiter wie Unternehmer – haben das gleiche Ziel, dass es dem Einzelnen in der Familie gut geht, der Familie insgesamt und dass das Ganze über viele Generationen fortbesteht.