Groom Fuhrparkmanagement

Kontakt

Groom Fuhrparkmanagement GmbH
Langenharmer Weg 219
22844 Norderstedt

Philipp Christian Kuhne
Tel.: +49 40 605 62 62 – 80
Mobil: +49 172 / 4343983
Mail: PChristian.Kuehnegroom-fm.de

www.groom-fuhrparkmanagement.de

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Die Groom Fuhrparkmanagement GmbH erbringt Dienstleistungen rund um den Fuhrpark im Namen und Vollmacht seiner Kunden. In spezialisierten Fachbereichen werden Fahrzeugbeschaffung, Leasingfinanzierung, Kfz.- Schadenabwicklung und das Rechnungsmanagement für die Kunden nach ihren Vorgaben erbracht. Groom koordiniert als unabhängiger Flottenbetreuer die unterschiedlichen Lieferanten unter dem Aspekt der gesamtwirtschaftlichen Betrachtung. Durch diese Mehrwertdienstleistung werden die Kunden von den fahrzeugbezogenen Prozessen entlastet und die Fuhrparkkosten spürbar reduziert.

Der „Fuhrparkmanager“ ist kein klassischer Ausbildungsberuf. Für diese vielseitige Tätigkeit bilden wir unsere zukünftigen Mitarbeiter aus unterschiedlich kaufmännisch vorgebildeten Bereichen zu Kundenbetreuern aus, sodass sie mehrere KFZ-Flotten betreuen können. Die interne Weiterbildung erfolgt im Team mit mehreren erfahrenen Mitarbeitern die über unterschiedliche Fachkenntnisse verfugen. Insbesondere junge MitarbeiterInnen entscheiden sich aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten und abwechslungsreichen Aufgaben im Fuhrparkbereich für eine Anstellung bei uns. Wir stellen die Mitarbeiter/-innen ausschließlich im festen Arbeitsverhältnis an. Hierdurch ergibt es sich zwangsläufig, dass sich die private Familienplanung im Rahmen eines stabilen Arbeitsumfeldes weiter entwickelt. Aufgrund der umfassenden und kostenintensiven Ausbildung wollen wir den Mitarbeitern eine Perspektive bieten, sodass die Vereinbarkeit von Familie und Beruf als Bestandteil unserer Unternehmenskultur, eine kalkulierbare Zukunft ermöglicht. So können wir MitarbeiterInnen, wenn z.B. nach der Elternzeit nur eine Teilzeittätigkeit gewünscht wird, in unterstützenden Bereichen des Fuhrparkmanagement einsetzen. Mit ihrer Ausbildung und ihrem Fachwissen können sie unsere Vollzeitmitarbeiter entlasten.

Wir haben die Aufgaben im Team so festgelegt, dass diese bei kurzfristigen Verhinderungen des Mitarbeiters (Kind krank, Kita-Streik, Schulausfall) zeitlich flexibel bearbeitet werden oder die Tätigkeit kurzfristig von anderen Mitarbeitern/-innen übernommen werden können. So ist es in dieser Konstellation möglich, die Arbeitszeit der Teilzeitmitarbeiter/Innen mit alter werdenden Kindern nach Bedarf zu erhöhen.

Neben der flexiblen Arbeitszeit, haben wir unsere selbst entwickelte Fuhrparkmanagementsoftware darauf ausgelegt, dass bestimmte Tätigkeiten per Onlinezugriff von zu Hause ausgeführt werden können. Dieses ermöglicht den Mitarbeitern bei bestimmten familiären Situationen flexibel zu reagieren. Aufgrund der hohen Kundenzufriedenheit, haben wir dieses flexible Arbeitszeitmodell stetig ausgebaut. Die Kunden profitieren von der guten Ausbildung und der hohen Kompetenz der Teilzeitmitarbeiter, die während der Vollzeittätigkeit als eigenständige Fuhrparkverantwortliche agiert haben. Durch die teilweise langjährigen Geschäftsbeziehungen baut sich im Rahmen der Zusammenarbeit eine gute Kundenverbindung auf. Der Kunde muss sich nicht ständig an wechselnde Ansprechpartner gewöhnen. Seitens der Kunden wird es besonders positiv bewertet, wenn die Teilzeitmitarbeiter wieder integriert sind und als bekannter Ansprechpartner zur Verfügung stehen. So wird unsere Dienstleistung als funktionierender Bereich wahrgenommen, die verlässlich und mit gleichbleibender Qualität erbracht wird.

Für unser Unternehmen ist die flexible Lösung der Arbeitszeitgestaltung ein gutes Instrument, variabel auf Kunden- und Marktanforderungen zu reagieren. Sicherlich müssen beide Seiten (Arbeitgeber und -nehmer) offen mit- einander sprechen und sich ggf. aufeinander zubewegen. Aber wir haben festgestellt, dass anstehende Veränderungen in der Familie mit Auswirkungen auf den Beruf i.d.R. vorhersehbar sind und frühzeitig abgestimmt werden können. Als Unternehmen ist dieses gut planbar. Die Berücksichtigung der Mitarbeiterwunsche führt insgesamt zu einer starken Motivation und zu einer ausgeprägten Unternehmensidentifikation.