GloConn

Kontakt

GloConn Services GmbH
Papenhöhe 14
25335 Elmshorn

Tel.: +49 (0)4121/2355 80-1
Fax: +49 (0)4121/2392-59

www.gloconn.de

GloConn – inside transport – SaaS-Lösung in der Cloud

Speditionssoftware als Dienstleistung aus der Cloud – ohne Investitionen in Hard- und Software, ohne eigene IT-Abteilung und das ganze unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit: Das wird durch die GloConn Services GmbH insbesondere kleineren Speditionen und Transportunternehmen verfügbar gemacht. Die über den Internet Browser zugängliche Anwendung schafft in Kernprozessen die Integration von See- und Luftfracht sowie Landtransporten von der Kundenanfrage bis zur mehrwährungsfähigen Faktura. Der Nutzer installiert hierbei keine eigene Software auf seinen Rechnern, sondern arbeitet mit einer Software, die in der Computing Cloud gehostet wird und über einen Internet-Browser für ihn sicher zugänglich ist.

Dies hat für den Anwender den Vorteil der Kostenreduzierung und gleichzeitigen Schonung der Umwelt. Denn Cloud Computing ist im Rahmen der Green IT ein großes Thema. Durch die Zentralisierung der Ressourcenbereitstellung in großen Rechenzentren wird Strom gespart und weniger CO2 produziert. Diese Hochleistungsrechenzentren in der Wolke arbeiten dank modernster Technologien besonders effizient.

In der arbeitsteiligen Speditionswelt mit steigender Komplexität suchte die Transport Community e.K. aus Düsseldorf eine moderne Lösung. Eigene IT im Büro laufen zu haben, mit Servern und Clients ist keine Option für die Entscheider. Dem Geschäftsführer waren Modelle wie Apple oder Amazon im Kopf und er suchte gezielt nach einer Lösung im Web für Speditionen. Mit GloConn wurde eine Lösung gefunden, die diese Anforderungen mehr als erfüllt hat.

Die Folgen waren enorm: Das kleine Unternehmen wurde von der Technik befreit, konnte sich auf seine Kernkompetenzen konzentrieren, die Nutzung war von überall möglich, auch direkt bei LKW-Verladungen, Prozesskosten durch Informationsverlust wurden minimiert und das Unternehmenswachstum wurde nachhaltig gefördert. Mittlerweile arbeiten für die Transport Community 5 Mitarbeiter, teils im Home Office oder unterwegs beim Kunden.

GloConn schafft es den Energieaufwand auf allen Seiten minimal zu halten. Dies wird durch die Einfachheit der Lösung erreicht. Der Kunde kann sich auf der Webseite für einen Demo-Zugang anmelden und dort GloConn im eigenen Live-Test ausprobieren. Hierbei wird er jeden Tag durch kleine Lernvideos unterstützt. Dann bucht er, ebenfalls online, was er benötigt. Nach der Buchung ist die Lösung für ihn freigeschaltet. GloConn kann aber auch als On-Demand-Infrastruktur gesehen werden. Innerhalb dieser Outof- the-Box Lösung werden Anpassungen an den Einzelbedarf von Unternehmen angeboten. GloConn ist aber nicht nur ein Energiesparer sondern auch ein Kostensparer. Keine Finanzierungskosten, nur noch monatliche Kosten, Buchung von Services nach Bedarf. Es entfallen für die Nutzer: Hardwarekosten, Infrastrukturkosten, Stromkosten eines Servers (ca. 60 EUR/Monat), Updates und Wartungskosten.

Das SaaS-Modell hat für kleine Spediteure einen entscheidenden Vorteil:

Da der Zugriff auf das eigene System auch vom Home Office oder über ein mobiles Gerät wie Laptop oder Smartphone von unterwegs möglich ist, verbessert sich die Effizienz und Flexibilität der Mitarbeiter. Beispielsweise kann ein Vertriebler einen Auftrag direkt beim Kunden mittels Laptop erfassen, anstatt den Vorgang zur Eingabe mit in die Zentrale nehmen zu müssen. Interessant ist bei GloConn neben der durchgängigen Prozessorientierung vor allem der Weg den man beim Training der Nutzer geht. Auch hier ist man webbasiert und stellt dem Nutzer umfangreiche Online-Hilfefunktionen in Form von Lernvideos zur Verfügung. Fragen beantwortet das Glo- Conn-Team online.