Arbeitskreise

Arbeitskreis Future Logistics

Der Arbeitskreis Future Logistics hat es sich zum Ziel gesetzt effektive und effiziente Logistikprozesse auf der Basis innovativer Technologien zu entwickeln. Dazu werden die Grundsätze jener Logistikprozesse definiert, die Anforderungen der Praxis an innovative technische Lösungen erfasst, sowie technische Produkte, Konzepte und Ideen auf ihr Praxistauglichkeit für optimierte Logistikprozesse untersucht. Der Arbeitskreis bietet darüber hinaus ein neutrales Forum zur Diskussion technologischer Innovationen mit den Anwendern aus der Praxis und technischen Experten, aus dem heraus Problemlösungen für die Praxis in Projekten realisiert werden sollen.

Teilnehmer

 

 

Themenschwerpunkte

Ziele des Arbeitskreises Future Logistics sind die Initiierung, Förderung und praktische Umsetzung von Logistikinnovationen in Form von Pilotprojekten in den Unternehmen. Im Rahmen des EFRE-Projekts (EFRE: Europäischer Fonds für regionale Entwicklung) „Innovationsmanagement in der Logistik“ wurden umfangreiche Maßnahmen und Aktivitäten zur Unterstützung und zum Management des Arbeitskreises angestoßen. Einige beispielhafte Lösungsansätze wurden in den Bereichen Lean Management, Metropollogistik und Sicherheitsaspekte in der Luftfrachttransportkette erarbeitet. Die Vorstellung einer Projektidee zur Verkehrsvermeidung im Güterverkehr in Metropolregionen stieß auf so großes Interesse, dass ein entsprechender Förderantrag bei der Europäischen Kommission eingereicht wurde. 

 

 

 

Arbeitskreisleiter

Prof. Dr. Thorsten Blecker
Leiter des Arbeitskreises Future Logistics
TUHH-Technische Universität Hamburg-Harburg
Institut für Logistik und Unternehmensführung
Kühne School of Logistics and Management
blecker(at)ieee.org

Sascha Tilli
Stellvertretender Arbeitskreisleiter
Geschäftsführer LGI Nord GmbH

AK-Future_Logistics_4c_RZ

Kontakt

Kai Lipinski
Projektmanager Innovation und Technologie
Logistik-Initiative Hamburg
Tel.: 040/227019-802
ak.futurelogisticshamburg-logistik.net